Referent_innen und Zeitzeugen

Wir können vermitteln:

  • Bausoldaten als Zeitzeugen
    Das Netzwerk Friedensbildung hat gemeinsam mit der Interessengemeinschaft der Wehr- und Waffendienstverweigerer ein Zeitzeugenprojekt entwickelt, in dem ehemalige Bausoldaten und Totalverweigerer als Zeitzeugen für friedensethische Bildungsveranstaltungen in Schule und Gesellschaft zur Verfügung stehen. Sie berichten über ihre vormilitärische Ausbildung, die Musterung, den Umgang mit ihnen durch Schule, Arbeitgeber und Gesellschaft, über das Warten auf die Einberufung, ihre Ängste und Befürchtungen, ihren Dienst als Bausoldat, über Kompromisse, die sie eingehen mussten, und ihr Engagement für gesellschaftliche Veränderungen, ihre heutige Sicht auf Armee und militärische Gewalt, Waffendienst und friedliche Konfliktlösungsstrategien.

 

  • fachliche Referent_innen - z.B. erfahrende Friedensfachkräfte.

 

  • Friedensaktivist_innen, die zu einem Thema informieren und Position beziehen